Deutsche Meisterschaft Damen

Mit der Entscheidung des DCB im Jahr 2005, den Damen-Cricket Sport gezielt zu fördern, hat sich die Anzahl der weiblichen Cricketers über die Jahre stetig erhöht, so dass seit 2014 der Spielbetrieb als Vereinsmeisterschaft aufgenommen werden konnte. Dennoch gab es bereits im Jahr 2006 die allererste Deutsche Cricketmeisterschaft der Damen. Sie wurde damals lediglich in einer einzigen Partie zwischen den Mannschaften des Berliner FC Viktoria 1889 e.V. und des Schweriner BBCCC e.V. auf dem Körnerplatz in Berlin ausgetragen. Als Sieger dieser Partie ging der BFC Viktoria 89 hervor. In den Jahren 2007 bis 2013 wurden zwar Spiele zwischen Damen-Vereinsmannschaften bestritten, doch gab es keine nationale Meisterschaft.

2014 im ersten Jahr der Damen-Bundesliga wurde in der regionalen Gruppe, Bundesliga-Nord, zudem die allererste Norddeutsche Cricketmeisterschaft der Damen ausgespielt. Die SG Hannover Göttingen triumphierte als Norddeutscher Cricketmeister und qualifizierte sich somit für das Finale der Deutschen Meisterschaft. Dort trafen sie auf die Mannschaft des ASV Köln e.V., die einzige gemeldete Vereinsmannschaft außerhalb des NDCV e.V. In einem packenden Spiel triumphierte die SG Hannover Göttingen und wurde so Deutscher Meister.

Sponsoren
MoneyGram Logo
Wintech Logo
za:media GmbH Logo